Weilheim | Garmisch | Starnberg | Penzberg | Murnau

arzt-1

Dr. med. Klaus Bachfischer

Facharzt für Orthopädie
Spezielle orthopädische Chirurgie, Chirotherapie

Spezialisierung: Hüft- und Kniegelenk
(Endoprothetik und Wechselendoprothetik)

  • Zertifikat „Kernspintomographie in der Orthopädie“ des BVOU und DGOU
  • Wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift „Orthopädie und Rheuma“
  • Berater Bereich Endoprothetik für Orthopädische Chirurgie, Implantate, chirurgische Techniken und Instrumente der Firma Stryker
  • Rennarzt bei Skiveranstaltungen alpin SC Starnberg

Dr. med. Klaus Bachfischer wurde am 26. Mai 1964 in Landshut geboren. Er ist seit 2001 einer von sechs leitenden Orthopäden am Orthopädischen Fachzentrum Weilheim.

2001 stieg Dr. Klaus Bachfischer mit in die seit 1992 bestehende orthopädische Gemeinschaftspraxis der Kollegen Flock, Hawe und Hampl ein. Die Gemeinschaftspraxis mit ambulantem OP-Zentrum und Belegbetten im ortsansässigen Krankenhaus war damit durch seine stetige Expansion Arbeitsstätte für vier orthopädische Spezialisten geworden. Nach nur einjähriger Mitarbeit in der Gemeinschaftspraxis entwickelte Bachfischer gemeinsam mit den Kollegen ein Konzept, um aus der Gemeinschaftspraxis ein orthopädisches Fachzentrum zu machen. Ziel war es, das Angebot orthopädischer Leistungen zu optimieren und für den Patienten kurze Wege zu schaffen. Durch den Nachweis zusätzlicher operativer Qualifikationen erhielt Bachfischer 2002 zudem die Erlaubnis, die Zusatzbezeichnungen „Spezielle orthopädische Chirurgie“ und „Chirotherapie“ zu führen.
Vor der Niederlassung in Weilheim war Bachfischer von 1998-2000 als Oberarzt an der Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie an der Technischen Universität München (TUM) tätig. Zuvor war er von 1991-1997 am Klinikum Landshut, zunächst in der Abteilung für Chirurgie und dann in der Abteilung für Orthopädie beschäftigt. Er absolvierte dort die Ausbildungsjahre bis zur Erlangung des Facharztes für Orthopädie 1996, anschließend arbeitete er dort ein Jahr in der Funktion des Oberarztes.

Forschungsschwerpunkte des Gelenkersatzfachmannes waren und sind neue operative Verfahren speziell im Bereich des Gelenkersatzes der großen Gelenke (Endoprothetik bei Coxarthrose und Gonarthrose und bei gelockerten Endoprothesen). Er hat an vielen nationalen und internationalen Kongressen teilgenommen, Vorträge gehalten und Studienergebnisse präsentiert. Aktuell befasst sich Dr. Bachfischer mit neuen minimalinvasiven Implantationstechniken sowie mit speziellen neuen Designs von Endoprothesen (Kappenendoprothesen).

Der Vater von drei Kindern ist ehemaliger Hochleistungssportler. Er war Mitglied der B- Nationalmannschaft und Juniorennationalmannschaft des Deutschen Schwimmverbandes. Er absolvierte mehrere Länderkämpfe und war 1. Aktivensprecher von 1979 bis 1986.
Als Sportbegeisterter und Sportmediziner betreute er im Rahmen seiner Tätigkeit an der Technischen Universität München von 1998 bis 2001 die Eishockey-Nationalmannschaft der Herren und von 1993 bis 1997 die Eishockey-Bundesligamannschaft Landshut, die Landshut Cannibals.

Seit Oktober 2005 stellt Dr. Klaus Bachfischer seine Expertise als Beirat auch der Fachzeitschrift „Orthopädie und Rheuma“ zur Verfügung.

 

Mitglied bei:

  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e.V. (DGOOC)
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU)
  • Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU)
  • Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. (VSOU)