Weilheim | Garmisch | Starnberg | Penzberg | Murnau

Prof. Dr. med. Sven Reuter

Professor für Therapiewissenschaften
Schwerpunkt Physiotherapie
SRH Hochschule für Gesundheit
Campus Stuttgart

Spezialisierung: Konservative Sportorthopädie
Return-to-Sport-Analyse
Funktionsdiagnostik, Prävention und Therapie muskuloskelettaler Beschwerden
Minimalinvasive Versorgung von Kniegelenkverletzungen

 

Prof. Dr. med. Sven Reuter ist seit Oktober 2016 im OFZ tätig. Seine Spezialisierung liegt im Bereich der konservativen Sportorthopädie, der Funktionsdiagnostik und Therapie bei muskuloskelettalen Beschwerden sowie in der minimalinvasiven Versorgung von Kniegelenkverletzungen.

Nach Abschluss seiner Ausbildung zum Physiotherapeut begann er seine berufliche Tätigkeit am Olympiastützpunkt Rheinland im Bayer 04 Physioteam.

Als Arzt absolvierte er seine weitere sportorthopädische Spezialisierung an renommierten Kliniken in Köln und München.

Seit 2013 ist er Mannschaftsarzt des Deutschen Zehnkampfteams im Deutschen Leichtathletikverband (DLV) und begleitet Athleten regelmäßig im Rahmen internationaler Einsätze.
Sportmedizinische Aktivitäten Prof. Dr. med. Reuter (PDF Download)

2016 wurde Dr. Reuter zum Professor für Therapiewissenschaften im Studiengang Physiotherapie am Campus Stuttgart der SRH Hochschule für Gesundheit berufen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der klinischen Funktionsdiagnostik und Rehabilitation bei Verletzungen am Bewegungsapparat sowie im Bereich Return-to-Sport (Rückkehr zum Sport) und Prävention von Verletzungen im Leistungssport.

Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen und hält regelmäßig wissenschaftliche Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen. Literaturverzeichnis Prof. Dr. med. Reuter (PDF Download)

Prof. Dr. med. Reuter ist Gastdozent an der Universität Salzburg und Mitglied im Komitee „Prävention, konservative Therapie und Rehabilitation“ der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA).

 

Studium

Universität zu Köln (Medizin)
Fachschule Flensburg (Physiotherapie)

Stationen der Facharztausbildung

Medizin:
Universitätsklinik zu Köln
Schulthess Klinik Zürich, FIFA Medical Center
University Hospital Galle, Sri Lanka
Klinikum Leverkusen
Eduardus Krankenhaus Köln

Physiotherapie:
St. Franziskus-Hospital Flensburg
Klinikum Nordfriesland (Klinikum Husum)
Klinikum Schleswig

Klinische Tätigkeit

Medizin:
Universitätsklinikum Klinikum Köln-Merheim
Abteilung für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie
Prof. Dr. B. Bouillon

Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München
Abteilung und Poliklinik für Orthopädie und Sportorthopädie
Prof. Dr. A. Imhoff

Medical Park Rehabilitationsklinik Bad Wiessee
Abteilung für Orthopädie, Sportmedizin und Traumatologie
Prof. Dr. T. Wessinghage, Prof. Dr. T. Horstmann

Klinikum München West
Abteilung für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportorthopädie
PD Dr. A. Lenich

Physiotherapie:
Bayer 04 Physioteam
Olympiastützpunkt Rheinland
TSV Bayer 04 Leverkusen
Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH
Deutscher Leichtathletikverband
Deutscher Behindertensportverband
Deutsches Zehnkampfteam

Promotion

Promotion an der Universität zu Köln (Prof. Dr. E. Schönau) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthochschule Köln (Prof. Dr. W. Bloch, Prof. Dr. G. Brüggemann)
Promotionsthema: „Einfluss von Immobilisation und Vibrationstraining auf Knochen- und Muskelparameter bei Mäusen“ (2012)

Professur

Professor für Therapiewissenschaften
Schwerpunkt Physiotherapie
SRH Hochschule für Gesundheit
Campus Stuttgart

Spezielle Qualifikationen

Mannschaftsarzt Deutscher Leichtathletikverband
Mannschaftsarzt Deutsches Zehnkampfteam
Mannschaftsarzt Deutscher Behindertensportverband

Zahlreiche Weiterbildungen im Bereich Sportmedizin / Sportphysiotherapie, Osteopathie / Manuelle Medizin, Myofasziale Therapie und Trainingstherapie

Mitgliedschaften
  • AGA-Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie
  • AGA Komitee Prävention, konservative Therapie und Rehabilitation
  • Zehnkampfteam e.V.
  • Deutscher Leichtathletik Verband e.V.