Weilheim | Garmisch | Starnberg | Penzberg

PD Dr. med. Andreas Schmitt

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezialisierung: Kniegelenk
(Minimalinvasive rekonstruktive Chirurgie), Sportorthopädie

  • Mitglied Knorpel-Komitee der AGA (Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie)
  • Lehrtätigkeit als Privatdozent an der medizinischen Fakultät / TU München

 

 

 

PD Dr. Andreas Schmitt ist seit 01.01.2020 im OFZ als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie tätig. Sein Spezialgebiet ist die rekonstruktive Kniechirurgie. Besondere Schwerpunkte sind hierbei komplexe Band- und Kniescheibeninstabilitäten, die Behandlung von großen Knorpelschäden und die gelenkerhaltende Arthrosetherapie. Er deckt darüber hinaus das volle Spektrum der sportorthopädischen Chirurgie an Knie-, Schulter- und Sprunggelenk sowie der Muskel-/Sehnenverletzungen ab.

Seine medizinische Weiterbildung absolvierte er zu großen Teilen im Klinikum Rechts der Isar der Technischen Universität München. Nach seiner unfallchirurgischen und orthopädischen Ausbildung wechselte er in die renommierte Abteilung für Sportorthopädie. Hier war er knapp 10 Jahre lang tätig, zuletzt als geschäftsführender Oberarzt. Dort unterlag ihm unter anderem die Leitung der Forschung, des Knorpellabors und der Knorpeltransplantation.

PD Dr. Andreas Schmitt gehört weiterhin dem Lehrstuhl für Orthopädie und Sportorthopädie der Technischen Universität München an und ist weiterhin in Lehre und Forschung eingebunden. Darüber hinaus ist er Mitglied des Knorpelkomitees der AGA – Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie. So fließen aktuelle wissenschaftliche Entwicklungen des Faches in seine individuellen Behandlungskonzepte ein.

Er ist zudem Autor zahlreicher Veröffentlichungen in nationalen und internationalen Fachjournals sowie von mehreren Buchartikeln. Auf nationalen und internationalen Kongressen hält PD Dr. Schmitt regelmäßig wissenschaftliche  Vorträge. Literaturverzeichnis PD Dr. med. Schmitt (PDF Download)

 

Studium
Ludwig-Maximilians-Universität München
Kyoto Universität Kyoto, Japan
Facharztausbildung

Unfallchirurgie, Klinikum Rechts der Isar, TU München (Prof. U. Stöckle)
Abteilung für Sportorthopädie, Klinikum Rechts der Isar, TU München (Prof. A. Imhoff)
Unfallchirurgie, Klinikum Rechts der Isar, TU München (Prof. P. Biberthaler)
Orthopädie, Klinikum Barmherzige Brüder, München (Prof. W. Plötz)

Fachärztliche Tätigkeit
Oberarzt / Geschäftsführender Oberarzt, Abteilung für Sportorthopädie, Klinikum Rechts der Isar, TU München (Prof. A. Imhoff)
Promotion
Promotionsstudium Molekulare Medizin der LMU München  „Dekontamination oberflächengebundener Prionen“ ZNP der LMU München (Prof. H. Kretzschmar), 2008
Habilitation
„Neue Strategien der Regenerativen Medizin am Bewegungsapparat“, Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie, TU München, 2017
Mitgliedschaften
  • Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA) (Mitglied des Knorpel-Komitees)
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)
Weitere Auslandsaufenthalte
Clinic Alemana Santiago, Chile (C. Mella)
Forschungspreise / Auszeichnungen
Forschungspreis der AGA „Does beta Fibroblast Growth Factor – RNA improve tendon healing in the early regeneration phase?“ 2016
Spezielle Qualifikationen
  • Notfallmedizin
  • Prüfarzt für klinische Studien
  • Reviewer für mehrere internationale Journals (PLOS ONE, AJSM, KSSTA, OOT, Tissue Engineering)
Fremdsprachen
Englisch, Französisch